drucken

Hauswirtschaft

Abschluss:
Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft

Schulart und Dauer:
3-jährige Förderberufsschule in Teilzeit 

Förderung in Ausbildung:
Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur

Unterricht:
12 bzw. 13 Wochenstunden an 2 Tagen
Fächer: Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskompetenz, Berufsfachliche Kompetenz, Projektkompetenz, Religion, Wahlpflichtfach

Prüfungen:
Zwischenprüfung durch das Regierungspräsidium in der Mitte des 2. Ausbildungsjahres
Abschlussprüfung:
1. Schriftlicher Teil (Kultusministerium): Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschafts- und Sozialkunde, Berufsfachliche Kompetenz
2. Praktischer Teil (Regierungspräsidium mit Prüfungsausschuss): Hauswirtschaftliche Dienstleistungen, Verpflegung und Service oder personenorientierte hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung und Betreuung (gewählter Schwerpunkt)

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Förderberufsschule Hauswirtschaft und der Ausbildung im Betrieb wird dem/der Absolventen/in gleichzeitig ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand zuerkannt.

Weiterbildungsmöglichkeit:
Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter/-in

Links zum Berufsbild

Für weitere Informationen zum Berufsbild, hier der Link zur Agentur für Arbeit:

Hauswirtschaftshelfer/ -in